https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Blumengeister in der Beletage
Blumengeister in der Beletage
09.09.2019 - 09:16 Uhr
Rastatt (red) - Märchenhafte Blumengeister zu Gast im Residenzschloss Rastatt: 30 Blätter mit Arbeiten des virtuosen Zeichners und Grafikers Jean Ignace Isidore Gérard Grandville sind noch bis zum 30. September in der Beletage zu sehen.

Die Staatlichen Schlösser und Gärten bieten an zwei Samstagen Sonderführungen in der Grandville-Ausstellung an: Am 14. und am 21. September, jeweils um 14.30 Uhr kann man die Meisterwerke fachkundig geführt erleben. Wegen der beschränkten Platzzahl ist eine Anmeldung unter (0 62 21) 6 58 88 15 erforderlich. Die Führung kostet zwölf Euro.

Am Dienstag, 24. September, Einlass ab 17 Uhr, geht es dann bei einem Vortrag anlässlich der Ausstellung um Blumen in der Kunst von der Antike bis zur Pop-Art. Es referiert Kurator Prof. Josef Walch. Einritt: vier Euro (Ausstellung und Vortrag), Anmeldung unter (0 62 21) 6 58 88 15.

Jean Ignace Isidore Gérard Grandville (1803-1847) war laut Pressemitteilung einer der bedeutendsten Zeichner und Grafiker im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Noch heute ist er für seine fantastischen Gestalten bekannt, die menschliche, tierische und pflanzliche Züge vereinen. Anfangs engagierte er sich mit der spitzen Feder des Karikaturisten in den politischen Wirren seiner Zeit. Nach persönlichen Schicksalsschlägen wandte sich der Zeichner jedoch unpolitischeren Darstellungen zu. In seinen Illustrationen schuf er immer wieder neue Wunderwesen.

Die Schau zeigt 30 der insgesamt 50 Darstellungen des Zyklus "Les Fleurs Animées". Mit ihrer oft skurrilen Poesie wurden die Blumenwesen nicht nur zur Inspiration für Surrealisten wie Salvador Dalí und Max Ernst, sondern auch zum Vorbild für Walt Disney.

Foto: Alicia Schatz/pr

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Werke mit vielfältigem Einfluss

03.09.2019
"Fleurs Animées" im Schloss
Rastatt (die) - Besucher des Residenzschlosses Rastatt können nun auch Grafiken von Grandville bewundern. 30 Blätter aus dem berühmten Zyklus "Les Fleurs Animées" des französischen Zeichners und Grafikers sind bis zum 30. September in der Beletage zu sehen (Foto: die). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Deutschland werden täglich rund 14.000 Blutspenden benötigt. Doch nur zwei bis drei Prozent der Bevölkerung spenden regelmäßig Blut. Spenden Sie?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Ich würde gerne, erfülle aber die Anforderungen nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz