https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wanderung durch die Dämmerung
Wanderung durch die Dämmerung
12.09.2019 - 07:50 Uhr
Murgtal (red) - Für Familien mit Kindern ab fünf Jahren, die Lust auf ein spontanes Abenteuer im Nationalpark Schwarzwald haben, gibt es ein Angebot am Freitag, 13. September. Ab 17.30 Uhr sind sie eingeladen, gemeinsam mit einem Wildnispädagogen die Dämmerung im Schutzgebiet zu erleben.

Wenn der Tag zu Ende geht und sich Dunkelheit über die Wälder am Rand des Nationalparks legt, beginnt laut Ankündigung eine spannende Zeit. Fledermäuse gehen auf die Jagd, Füchse auf Streifzug, Eulen halten Ausschau nach Beute. Von oben funkeln die Sterne, und der Mond taucht die Nationalparkregion in ein geheimnisvolles Licht.

Die Veranstaltung "Wenn die Nacht beginnt" war ursprünglich für das vergangene Wochenende geplant, musste aber wegen schlechten Wetters verschoben werden. Treffpunkt ist die Bushaltestelle Mummelsee (B 500), Anmeldeschluss für den neuen Termin ist Donnerstag, 12. September, 13 Uhr. Die Teilnehmer sollen Verpflegung sowie warme und wetterfeste Kleidung mitbringen.

Am Samstag, 21. September, können Großeltern mit ihren Enkelkindern (ab sechs Jahren) eine ganz besondere Zeit im Nationalpark erleben. Gemeinsam dürfen sie sich im Wald auf eine abenteuerliche Reise begeben, die Schönheiten und kleinen Wunder der Natur entdecken, am Lagerfeuer kochen - und die Zeit zusammen mit allen Sinnen genießen. Anmeldeschluss für die Veranstaltung "Großeltern und Enkel - gemeinsam sind wir wild" (10 bis 19 Uhr) ist am Donnerstag, 19. September, 13 Uhr. Treffpunkt ist die Bushaltestelle Mummelsee (B 500), ein Rücktransfer ist möglich. Verpflegung für den Tag soll mitgebracht werden, Grillgut für den Abend ist im Preis von 15 Euro pro Familie inklusive.

Infos und Anmeldungen online unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder im Nationalparkzentrum Ruhestein unter (0 74 49) 92 99 84 44.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Nur eine Tour beim Michelbacher Rundwegtag

12.09.2019
Nur eine Tour beim Rundwegtag
Gaggenau (red) - Am Sonntag, 13. Oktober, findet der Michelbacher Rundwegtag statt. Start ist um 11 Uhr am Lindenplatz in der Ortsmitte. Das Team der Rundwegfreunde hat entschieden, dass es in diesem Jahr nur eine geführte Tour gibt. Eine Anmeldung ist erforderlich (Foto: Stefan Wolf). »-Mehr
Gernsbach
Verbuschung verhindern, Kohleausstieg vorantreiben

09.09.2019
Verbuschung verhinden
Gernsbach (galu) - Landtagsabgeordneter Dr. Alexander Becker und Peter Hauck, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, luden am Freitag zu einer Wanderung ein. Thematisiert wurden unter anderem Natur-, Klima und Artenschutz (Foto: L. Gangl). »-Mehr
Schwarzwaldhochstraße
Sonnenaufgang auf Hornisgrinde

05.09.2019
Sonnenaufgang auf Hornisgrinde
Schwarzwaldhochstraße (red) - Bei einer Führung am Freitag gilt es, früh aufzustehen, um bei klarem Himmel den Sonnenaufgang auf der Hornisgrinde zu erleben. Start ist bereits um 5.45 Uhr am Mummelsee. Eine Anmeldung ust bis Donnerstag, 13 Uhr, möglich (Foto: Heinert/av). »-Mehr
Ottersweier
Verbraucher trifft Erzeuger

02.09.2019
Von Hofladen zu Hofladen
Ottersweier (mig) - Verbraucher trifft Erzeuger: Eine gute Gelegenheit, die Produzenten von Obst, Gemüse und Fleisch aus Ottersweier kennenzulernen, war gestern der Hofladen-Wandertag der Gemeinde. Das nutzten viele Hundert Besucher - zu Fuß, mit dem Rad und mit dem Auto (Foto: mig). »-Mehr
Gernsbach
´Ursachen statt Symptome bekämpfen´

02.09.2019
Borkenkäfer und der Klimawandel
Gernsbach (mm) - Eine öffentliche Wanderung mit ernstem Hintergrund fand am Feitag auf dem Kaltenbronn statt. Themen waren der Klimawandel und der daraus resultierende Borkenkäferbefall. Der Landtagsabgeordnete Thomas Hentschel (Grüne) hatte dazu eingeladen (Foto: galu). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Mehrheit der Beschäftigten im öffentlichen Dienst hätte lieber kürzere Arbeitszeiten als mehr Lohn. Für was würden Sie sich entscheiden?

Mehr Zeit.
Mehr Lohn.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz