https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ins Waldbaden reinschnuppern
Ins Waldbaden reinschnuppern
13.09.2019 - 07:40 Uhr
Rastatt (red) - Entspannt baden lässt es sich nicht nur im Wasser, sondern auch im Wald. Wer das sogenannte Waldbaden kennenlernen möchte, hat am Freitag, 13. September, von 16 bis 19.30 Uhr unter der Leitung von Daniela Schneider von der Naturschule Wilde Karde Gelegenheit dazu.

Die Auswirkungen eines Waldbades auf Körper, Geist und Seele sowie die Kommunikationssysteme des Waldes sind Themen. Zudem schulen die Teilnehmer ihre Sinne und Wahrnehmung, wie es in der Mitteilung heißt. Die Veranstaltung ist kostenlos und Teil des von der Stadt Rastatt gemeinsam mit der Umweltstiftung Rastatt herausgegebenen Jahresprogramms "Rendezvous mit der Natur".

Treffpunkt ist am Parkplatz am Ötigheimer Weg in der Nähe des Tennis-Clubs Fohlenweide. Eine Sitzunterlage, Verpflegung nach eigenem Bedarf sowie wetterangepasste Kleidung und feste Schuhe sind mitzubringen. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Daniela Schneider unter (0 72 43) 94 94 44 oder per E-Mail: info@ wildekarde-naturschule.de.

In Japan hat Waldbaden Tradition und ist Bestandteil der Gesundheitsvorsorge, wie es in der Mitteilung heißt. Der Aufenthalt in der Waldluft soll unter anderem positiv regulierend auf Puls und Herzschlag wirken und auf natürliche Weise Stress abbauen. Darüber hinaus aktiviere Waldluft die menschlichen Abwehrzellen.

Symbolfoto: Hochschwarzwald-Tourismus/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Grenz´-Erfahrung im Nationalpark

02.08.2019
Stippvisite im Nationalpark
Baden-Baden (fasa) - Für eine besondere "Grenz"-Erfahrung im Nationalpark sorgte kürzlich Fachbereichsleiter Charly Ebel (Foto: Sauer-Servaes). Im Rahmen der Baden-Badener Sommerdialoge führte er unter dem Motto "Natur kennt keine Grenzen" durch den Wald. Das BT war dabei. »-Mehr
Loffenau
´Wir sind im Krisenmodus´

20.05.2019
"Wir sind im Krisenmodus"
Loffenau (stj) - Die Rahmenbedingungen für ein starkes Borkenkäferjahr sind gut. Das bereitet den Förstern fast überall in Europa Sorgen. Auch denen im Loffenauer Gemeindewald, wie Forstbezirksleiter Markus Krebs bei der Waldbegehung des Gemeinderats erklärte (Foto: stj). »-Mehr
Bühlertal / Bühl
Frühlingserwachen bei den Schwarzwald-Guides

28.03.2019
Wanderungen zum Frühlingserwachen
Bühlertal/Bühl (red) - Der Frühling ist erwacht und mit ihm auch die Wanderlust. Die Schwarzwald-Guides im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord sind gut gerüstet. Ab April bieten sie rund 250 Führungen an. Den Aufakt machte Doris Kist (Foto: pr) mit einer Tour bei Neusatz. »-Mehr
Bühl
Der Wächter hat alles im Blick

27.03.2019
Ein Künstler mit Kettensäge
Bühl (sie) - Markus Seiterich führt seine Motorsäge wie ein Künstler seinen Stift. Mit schwerem Gerät erschafft er aus Holz filigrane Kunstwerke. Derzeit ist der gelernte Forstwirt im Auftrag der Stadt Bühl auf dem künftigen Walderlebnispfad bei der Burg Windeck im Einsatz (Foto: sie). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz