https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Neue Ausbildung zum Praxisanleiter in der Pflege
Neue Ausbildung zum Praxisanleiter in der Pflege
23.09.2019 - 09:10 Uhr
Rastatt (sl) - Staatlich anerkannte Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpfleger können sich jetzt in Rastatt zum Praxisanleiter weiterbilden lassen. Der Kreistag genehmigte die Einrichtung einer einjährigen berufsbegleitenden Qualifikation an der Anne-Frank-Schule als Schulversuch. Start ist am 5. November.

Zum Hintergrund: In der Ausbildung von Pflegefachleuten ändert sich im kommenden Jahr einiges. Die sogenannte generalistische Pflegeausbildung führt die Berufe in der Alten-, der Kranken- und der Kinderkrankenpflege zusammen. Das hat zur Folge, dass Auszubildende in fünf verschiedenen Versorgungsbereichen Praxiseinsätze absolvieren müssen, denn auch der Verzahnung von Theorie und Praxis wird künftig noch mehr Bedeutung zugemessen. Damit wird auch die Rolle der Praxisanleiter in den Einrichtungen bedeutender. Sie sollen eigene und "fremde" Azubis im Pflichteinsatz an die beruflichen Aufgaben einer Pflegefachkraft heranführen.

Die landkreiseigene Anne-Frank-Schule will mit der neu angebotenen Zusatzqualifikation erfahrene Pflegefachkräfte dabei unterstützen, diesen neuen Herausforderungen gerecht zu werden. Aufnahmevoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Fachkraft im Bereich Alten-, Kranken- oder Kinderkrankenpflege und eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren.

Der Schulbesuch ist kostenlos, die Lernmittel stellt der Landkreis leihweise zur Verfügung. Die 300 Unterrichtsstunden finden in Form einer Abendschule montags und donnerstags sowie an vier ausgewählten Samstagen statt. Eine Prüfung soll den Lehrgang im Juni 2020 abschließen.

Zurzeit gibt es laut Landratsamt rund 115 Auszubildende im pflegerischen Bereich in Mittelbaden, davon lediglich 20 bei einer ambulanten Einrichtung. Das heißt, dass mindestens 40 Pflichteinsatzstellen im ambulanten Bereich permanent zur Verfügung stehen müssen, um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen. Viele ambulante Dienstleister signalisieren hier Schwierigkeiten, weiß man im Landratsamt. Diesem Engpass will man mit der neuen Zusatzqualifizierung entgegenwirken. Die Sache drängt also.

www.anne-frank-schule-rastatt.de

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Kosmonaut Sigmund Jähn ist tot

22.09.2019
Kosmonaut Sigmund Jähn tot
Berlin (dpa) - Der DDR-Bürger Sigmund Jähn war der erste Deutsche im All. Er wollte nie ein Held sein, war es aber für Generationen. Jetzt ist Jähn im Alter von 82 Jahren gestorben, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mitteilte (Foto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
Vier Fragen an: Gabriel Kirch

22.09.2019
Vier Fragen an: Gabriel Kirch
Sinzheim (sga) - Ab dem Jahr 2020 soll in einigen Berufen wieder die Meisterpflicht eingeführt werden. Damit sollen Qualität, Qualifikationen und gute Ausbildungsmöglichkeiten für Nachwuchskräfte verbessert werden. Aber ist dafür wirklich der Meistertitel notwendig? (Foto: Kirch). »-Mehr
Rastatt
Wenige Klicks zum richtigen Ansprechpartner

21.09.2019
Jubara wirbt mit Kurzfilm im Kino
Rastatt (vn) - Die virtuelle Jugendberufsagentur Rastatt (Jubara) wirbt nicht nur Internet für sich, sondern jetzt auch mit einem Kurzfilm im Kino. Damit sollen Jugendliche erreicht werden, die Probleme beim Übergang von der Schule ins Berufsleben haben (Foto: Neuwald). »-Mehr
Rastatt
´Vierer-Buzzer´ für Erwin Kintop

21.09.2019
"Vierer-Buzzer" für Erwin Kintop
Rastatt (dm) - Der Rastatter Erwin Kintop, einst DSDS-Fünfter, will es nochmals wisen. Bei den Blind Auditions von "The Voice of Germany" überzeugte er alle vier Jury- Mitglieder und entschied sich für Rea Garvey als Coach. Jetzt geht′s in die nächste Runde (Foto: SAT.1/ProSieben). »-Mehr
Stuttgart
Viele junge Leute wollen Polizist werden

19.09.2019
Polizei ohne Nachwuchssorgen
Stuttgart (lsw) - So viele junge Menschen wie nie zuvor haben sich in Baden-Württemberg für eine Ausbildung bei der Polizei entschieden. Zum fünften Mal in Folge legte die Zahl der Einstellungen in diesem Jahr zu; auch die Zahl der Bewerber stieg (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Laut einer aktuellen Prognose leiden allein im südlichen Afrika 41 Millionen Menschen an Hunger. Spenden Sie für Hilfsorganisationen?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz