www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
In Naturwissenschaften Mittelmaß
In Naturwissenschaften Mittelmaß
18.10.2019 - 13:56 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Leistungen der baden-württembergischen Schüler in den Naturwissenschaften sind einer neuen Studie zufolge im bundesweiten Vergleich nur Mittelmaß. Im Fach Mathe stehen sie besser da.

Seit 2012 haben sich die Leistungen insgesamt aber kaum verändert. Das geht aus dem am heutigen Freitag in Berlin vorgestellten IQB-Bildungstrend 2018 im Auftrag der Kultusminister hervor. Bundesweit wurden im vergangenen Jahr rund 45.000 Schüler der 9. Jahrgangsstufen aus rund 1.500 Schulen getestet, darunter waren 91 Schulen aus Baden-Württemberg.

Baden-Württemberg bei Mathe auf Rang vier

Das Ergebnis: In den Fächern Biologie, Chemie und Physik liegt Baden-Württemberg im Vergleich der Bundesländer im Mittelfeld. In Mathe steht der Südwesten im Ranking auf Platz vier. Vor Baden-Württemberg liegen in dem Fach die Länder Sachsen, Bayern und Thüringen.

In den Naturwissenschaften entspricht der Anteil der baden-württembergischen Schüler, die mindestens den Regelstandard erreichen, mehr oder weniger dem bundesweiten Durchschnittswert. Der Regelstandard beschreibt die Kompetenzen, die in der Regel von Schülern einer bestimmten Jahrgangsstufe erreicht werden sollen.

Eisenmann: "Abwärtstrend gestoppt"

Zuletzt war im Jahr 2017 eine Studie vorgestellt worden, die die Kompetenzen von Grundschülern der 4. Klassen in Deutsch und Mathe untersuchte. Sie ergab, dass sich die Schülerleistungen in Baden-Württemberg massiv verschlechtert hatten. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) sagte, der Abwärtstrend sei gestoppt. Die neuen Ergebnisse machten Mut, wenngleich noch Luft nach oben sei.

Symbolfoto: Annette Riedl/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Neuer Schulleiter erst im nächsten August

11.09.2019
Neuer Schulleiter erst im August
Gaggenau (tom) - Das Bewerberverfahren um die Direktorenstelle am Goethe-Gymnasium wird erst im neuen Kalenderjahr beginnen. Dies sagte Irene Feilhauer, Pressesprecherin des Regierungspräsidiums. Ziel sei, die Stelle bis zum 1. August 2020 zu besetzen (Foto: tom/av). »-Mehr
Gaggenau
Medienpult und interaktive Tafeln für den Unterricht der Zukunft

11.09.2019
Interaktive Tafeln und Medienpulte
Gaggenau (tom) - Rund 910 Schüler beginnen am Goethe-Gymnasium das neue Schuljahr. 120 davon sind Fünftklässler. Ein großes Thema in diesem Schuljahr: die Digitalisierung des Unterrichts. Dies berichtet Bernhard Krabbe, der stellvertretende Schulleiter (Foto: Senger). »-Mehr
Karlsruhe
Aktionen gegen das Image von ´Kerlsruhe´

08.06.2019
Erste MINT-Woche in der Region
Karlsruhe (win) - Mädchen und junge Frauen für die sogenannten MINT-Berufe zu begeistern, ist vielen mittelbadischen Firmen - gerade mit Blick auf den Fachkräftemangel - sehr wichtig. Dazu gibt es vom 24. bis 29. Juni nun erstmals eine Aktionswoche (Symbolfoto: Kastl/dpa/av). »-Mehr
Baden-Baden
Neues Kursstufenkonzept in Baden-Württemberg

19.02.2019
Neues Kursstufenkonzept
Baden-Baden (red) - Das Kultusministerium hat ein neues Konzept für die Kursstufen der jetzigen zehnten Klassen vorgestellt. Dieses soll den Schülern mehr Wahlmöglichkeiten und eine bessere Vorbereitung auf das Studium oder ihre Ausbildung bieten (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund 71 Prozent der Bundesbürger sind laut einer aktuellen Umfrage mit der Amtsführung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zufrieden. Sie auch?

Ja, sehr.
Ja.
Eher nicht.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz