www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Stadtmuseum lädt zur Zeitreise
Stadtmuseum lädt zur Zeitreise
24.10.2019 - 09:20 Uhr
Rastatt (red) - Das Stadtmuseum lädt am heutigen Donnerstag, 24. Oktober, zu einer Zeitreise ins Rastatt des 19. Jahrhunderts ein. Gemeinsam mit Museumsleiterin Iris Baumgärtner begeben sich die Teilnehmer auf einen Spaziergang und vergleichen dabei das heutige Stadtbild mit einer Stadtansicht des Künstler Josef Durler von 1840. Los geht es um 16 Uhr im Stadtmuseum.

Der Rastatter Gewerbeschullehrer und Künstler Josef Durler hielt die Silhouette Rastatts um 1840 in fünf eindrucksvollen Lithografien fest. Zu sehen sind diese derzeit in der Ausstellung "Landpartien Nordschwarzwald. Von Rastatt ins romantische Murgtal". Durler zeichnete die Stadt um den Murgbogen herum jenseits des Flusses, kurz bevor die Festung errichtet wurde. Seine Standpunkte wählte er jeweils von den Murgbrücken aus mit Blick auf die heutige Altstadt. Obwohl Rastatts Innenstadt im Krieg weitgehend unzerstört blieb, hat sie sich in den vergangenen 150 Jahren zum Teil stark verändert. Um diesen Veränderungen nachzuspüren, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führung die Ansichten Durlers im Original zunächst im Stadtmuseum ansehen, um sich dann jenseits der Murg auf einen Spaziergang von der Ankerbrücke bis etwa zur Franzbrücke zu begeben. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung ausschließlich in den Räumen des Stadtmuseums statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenlos.

Foto: Stadt Rastatt

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Historische Fotos und spannende Beiträge

12.10.2019
Begleitband zur Sonderausstellung
Baden-Baden (vr) - Zum Sonderausstellungsreigen "Landpartien Nordschwarzwald - 4 Ausstellungen in 4 Stadtmuseen" ist ein umfangreicher und mit zahlreichen Abbildungen versehener Begleitband erschienen. Dieser wurde nun vorgestellt (Foto: Rechel). »-Mehr
Baden-Baden
Welterbe-Würfel neu gestaltet

08.09.2019
Welterbe-Würfel neu gestaltet
Baden-Baden (red) - Am Tag des offenen Denkmals am morgigen Sonntag wird der neu gestaltete Welterbe-Würfel auf der Fieserbrücke präsentiert. Er ist die zentrale Anlaufstelle der Stadt für Informationen rund um den Unesco-Welterbeantrag der Great Spas of Europe (Foto: Schultes). »-Mehr
Baden-Baden
Landpartien rund um Baden-Baden

04.09.2019
Landpartien rund um Baden-Baden
Baden-Baden (red) - Zwei besondere "Landpartien" gibt es in dieser Woche im Begleitprogramm der Sonderausstellung "Baden-Baden - Reise ins Weltbad" des Stadtmuseums. Zum einen geht es durch die Lichtentaler Allee, zum anderen aufs Alte Schloss (Foto: Stadtmuseum). »-Mehr
Baden-Baden
Sehenswertes Paket geschnürt

04.09.2019
Führungen und Besichtigungen
Baden-Baden (red) - Der "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 8. September, verspricht interessante und abwechslungsreiche Führungen und Besichtigungen (Foto: Stadtpressestelle). Stadtkonservatorin Nicole Schreiber hat mit vielen Akteuren ein sehenswertes Paket geschnürt. »-Mehr
Rastatt
Alte und neue Denkmale im Blick

31.08.2019
Selten gewährte Einblicke
Rastatt (red) - "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur" lautet das Motto am Tag des offenen Denkmals am 8. September. In Rastatt kann man einen Rundgang zu zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum begleiten oder das jüngst sanierte Rossi-Haus besichtigen (Foto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Weil es nicht mehr genügend Freiwillige gibt, haben einige Gemeinden Bürger zum Dienst in der Feuerwehr verpflichtet. Finden Sie das richtig?

Ja.
Nein.
Weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz