https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ermittlungen laufen auf Hochtouren
Ermittlungen laufen auf Hochtouren
11.11.2019 - 17:10 Uhr
Bruchsal (lsw) - Nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bruchsal mit einem Toten laufen die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft auf Hochtouren. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft spricht einiges dafür, dass es sich womöglich um den 53 Jahre alten Mieter der Wohnung handelt. Die abschließende Identifikation des Leichnams stehe noch aus. Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass der Mann den Brand am Samstagabend vorsätzlich gelegt und sich danach das Leben genommen hat. Wie - das ließ die Polizei noch offen. Die Hintergründe seien noch unklar, sagte ein Polizeisprecher.

Waffen und Munition sichergestellt

Als gesichert gelte, dass auf der Waffenbesitzkarte des Bewohners mehrere Kurz- und Langwaffen eingetragen sind. "Diverse Schusswaffen wie auch Munition wurden in der Wohnung sichergestellt", teilten die Ermittlungsbehörden mit.

"Motivation lässt sich nicht schlüssig erklären"

Nachbarn hatten die Einsatzkräfte am späten Samstagabend alarmiert, nachdem sie Rauch im Obergeschoss bemerkt hatten. Zeugen berichteten laut Polizei, dass während der Löscharbeiten eine Fahne der DDR aus einem Fenster der Brandwohnung hing. Am Samstag war auch der 30. Jahrestag des Berliner Mauerfalls. Dennoch ist aus Sicht der Ermittlungsbehörden noch unklar, welches Motiv hinter dem Vorfall stehen könnte. "Die Motivation einer solchen Handlung lässt sich aktuell nicht schlüssig erklären", hieß es in einer Mitteilung der Behörden vom Montag. Bei der Polizei war der Mann nicht bekannt, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Dem Mieter war gekündigt worden

Hinweise auf eine politisch motivierte Gesinnung des 53 Jahre alten Wohnungsinhabers oder auf dessen Mitgliedschaft in einer entsprechenden Gruppierung gebe es bisher nicht. "Ein solcher Hintergrund wird nun untersucht", sagte der Polizeisprecher weiterhin. Ein mögliches Motiv des Mieters könne aber auch darin zu suchen sein, dass ihm die Wohnung vor geraumer Zeit gekündigt worden sei, hieß es weiterhin.

Foto: Aaron Klewer/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Frau fährt Hund an und flüchtet

11.11.2019
Hund angefahren: Unfallflucht
Baden-Baden (red) - Eine Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen Hund auf einem Fußgängerüberweg in Oos angefahren. Das Tier wurde leicht verletzt. Die Frau fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Sie wird nun von der Polizei gesucht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bruchsal
Toter nach Brand in Bruchsal

10.11.2019
Wohnungsbrand in Bruchsal: Ein Toter
Bruchsal (red) - Wie die Polizei am frühen Sonntagmorgen mitteilt, ist ein Bewohner bei einem Wohnungsbrand am Samstagabend in Bruchsal ums Leben gekommen. Im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienwohnhauses war das Feuer ausgebrochen (Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24). »-Mehr
Offenburg
24-Stunden-Sicherheitstag im Protokoll

09.11.2019
Sicherheitstag beendet: das Protokoll
Offenburg (red) - Präsenz zeigen - das war eines der Hauptziele des Sicherheitstages der Polizei. Insgesamt wurden mehr als 3.000 Personen und rund 1.750 Fahrzeuge kontrolliert. Die Beamten leiteten 99 Straf- sowie 116 Ordnungswidrigkeitenverfahren ein und veröffentlichten die Vorfälle als Tickermarathon (Foto: Hildenbrand/dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Polizei schnappt Geldfälscherbande

08.11.2019
Geldfälscherbande geschnappt
Karlsruhe (lsw) - Die Polizei hat eine mutmaßliche Geldfälscherbande aufgespürt - drei Männer und eine Frau sind in Untersuchungshaft gekommen, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Die Bande brachte in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz falsche 100 Euro in Umlauf (Foto: dpa). »-Mehr
Bad Herrenalb
Mann fährt gegen Mauer

07.11.2019
Mann fährt gegen Mauer
Bad Herrenalb (red) - Ein 34-jähriger Ford-Fahrer ist am Mittwochabend in der Straße Weg zur Schanz gegen eine Steinmauer geprallt und danach bewusstlos in seinem Auto aufgefunden worden. Ob Drogen oder Alkohol dabei eine Rolle spielten, ermittelt nun die Polizei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz