https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Urteil soll nächsten Montag fallen
Urteil soll nächsten Montag fallen
09.12.2019 - 18:00 Uhr
Pforzheim (lsw) - Im Pforzheimer Prozess gegen einen 44-Jährigen wegen Verbreitung von Kinderpornografie ist am Montag für die Plädoyers die Öffentlichkeit ausgeschlossen worden. Damit darf auch das darin geforderte Strafmaß nicht mitgeteilt werden, wie eine Gerichtssprecherin weiter sagte.

Dies wird sich zwischen vier Jahren und vier Jahren und vier Monaten bewegen - darüber hatte es im Verlauf des Prozesses eine Verständigung gegeben. Der Mann aus dem Raum Pforzheim hatte die Vorwürfe eingeräumt. (Aktenzeichen 16 KLs 629 Js 29141/19).

Plattform im Darknet

Ihm wird zur Last gelegt, im Darknet eine einschlägige Plattform betrieben zu haben. Er und weitere 32 Mitglieder tauschten über das in sich abgeschlossene und hochkonspirative Forum Bilder und Videodateien von Sexualverbrechen an Kindern und Jugendlichen aus. Der Prozess findet vor der Pforzheimer Außenstelle des Landgerichts Karlsruhe statt. Das Urteil wird am kommenden Montag erwartet.

Symbolfoto: Uli Deck/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Gäste aus Vilafranca mit Ovationen belohnt

09.12.2019
Ovationen für Chor aus Vilafranca
Bühl (cn) - Ein besonderes Doppelkonzert erlebten viele Besucher am Nikolaustag in der Pfarrkirche in Vimbuch. Dort gastierten neben dem Vimbucher Gesangverein "Liederkranz" die Sänger des Gospelchors "Essencia de Gospel" aus der Partnerstadt Vilafranca del Penedès (Foto: cn). »-Mehr
Rastatt
´Sie sind das Allerletzte!´

06.12.2019
Prozess um Beleidigung
Rastatt (ema) - Die gerichtliche Auseinandersetzung im Jahr 2018 um die Verlegung der Niederbühler Feuertaufe aus dem Ortskern hat ein weiteres juristisches Nachspiel. Rechtsanwalt Klaus-Eckhard Walker verklagt Facebook-Aktivist Andreas Härtel wegen Beleidigung (Foto: av), »-Mehr
Luxemburg
EuGH: Deutscher ´Balsamico´ rechtens

04.12.2019
EuGH: Deutscher "Balsamico" rechtens
Luxemburg (dpa) - Der Vertrieb von Essig-Produkten als "Balsamico" aus Deutschland ist nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs rechtens. "Balsamico" sei kein geschützter Begriff, befanden die obersten EU-Richter am heutigen Mittwoch in Luxemburg (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Sporthalle: Sorgen wachsen

03.12.2019
Sorge um Sporthalle
Rastatt (ema) - Das Malheur mit dem undichten Dach der Sporthalle in Niederbühl hält an. Jetzt wurde sogar eine Handball-Landesligapartie wegen Pfützen nicht angepfiffen. Sorge besteht auch, wenn die Bahngleise bis auf zehn Meter ans Gebäude verlegt werden (Foto: ema). »-Mehr
Baden-Baden
Urteil gegen Schwimmlehrer rechtskräftig

28.11.2019
Urteil gegen Schwimmlehrer rechtskräftig
Baden-Baden (red) - Die Verurteilung eines Schwimmlehrers zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Jahren ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof hat das Urteil des Landgerichts Baden-Baden vom 19.11.2018 gegen den Mann wegen schweren sexuellen Missbrauchs bestätigt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Genf werden Verkehrsschilder installiert, auf denen auch Senioren, Frauen und Paare abgebildet sind. Würden Sie sich solche Schilder auch in Deutschland wünschen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz