https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Weniger Schweine und Schafe
Weniger Schweine und Schafe
19.12.2019 - 13:00 Uhr
Stuttgart (lsw) - Bauern in Baden-Württemberg haben die Zahl ihrer Schweine und Schafe im vergangenen Jahr reduziert. Zum Stichtag 3. November zählte das Statistische Landesamt rund 1,6 Millionen Schweine im Land, 5,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Bei den Schafen betrug der Rückgang 2,6 Prozent auf 214.500 Tiere, wie das Amt am Donnerstag in Stuttgart mitteilte.

Bei den Schweinen setzt sich damit ein längerfristiger Trend fort. Seit 2010 ging der Bestand demnach um 473.000 Tiere oder 22,7 Prozent zurück. Auch die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe mit Schweinehaltung nahm in diesem Zeitraum deutlich ab. Von 3.600 Betrieben im Jahr 2010 blieben nach einer Hochrechnung noch rund 2.000 übrig. Gleichzeitig sei die Zahl der Tiere pro Betrieb deutlich gestiegen, von durchschnittlich 570 auf 800. Erfasst werden in der Statistik nur Betriebe, die mindestens 50 Schweine oder mindestens 10 Zuchtsauen halten.

Schweinehaltung im Land vergleichsweise niedrig

Im bundesweiten Vergleich spielt Baden-Württemberg bei der Schweinehaltung keine große Rolle. Zum Stichtag 3. Mai 2019 wurden nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes 25,9 Millionen Schweine in Deutschland gehalten, ein Minus von 3,7 Prozent zum Vorjahreszeitpunkt. Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen kommen zusammen auf deutlich mehr als die Hälfte des deutschen Schweinebestandes.

Foto: Patrick Pleul/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Nur ein Unfall

19.12.2019
KSC will zurück in die Spur
Karlsruhe (red) - Das 1:5 gegen Greuther Fürth ist abgehakt, gegen den SV Wehen Wiesbaden soll Fußball-Zweitligist Karlsruher SC (Foto: GES) an diesem Freitag zurück in die Spur finden. Vor allem eine größere Laufbereitschaft und Zweikampfstärke fordert KSC-Trainer Alois Schwartz. »-Mehr
Gaggenau
Nachfrage nach Bauplätzen ist nach wie vor sehr groß

19.12.2019
Große Nachfrage nach Bauplätzen
Gaggenau (uj) - Ein Paket von insgesamt zehn Bebauungsplänen hatte der Gaggenauer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung zu beraten und zu beschließen. Würden alle Pläne auch umgesetzt, könnten in den Stadtteilen mehr als 400 neue Wohneinheiten entstehen (Foto: wiwa). »-Mehr
Dortmund
Öko-Bewusstsein oder Marketing-Gag?

18.12.2019
Wenn Märkte Böller verbannen
Dortmund (dpa) - Erste Supermärkte verbannen Feuerwerk aus dem Sortiment. Marktleiter sprechen von Umweltschutz, Feuerwerkshersteller von einer Scheindebatte. Ob der Böller-Boykott zum Trend wird, entscheidet sich aber wohl erst im nächsten Jahr (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Kein gutes Jahr für Bauern

17.12.2019
Kein gutes Jahr für Bauern
Stuttgart (lsw) - Die schlechte Marktlage, der gestiegene Mindestlohn und das wechselhafte Wetter haben ihre Spuren hinterlassen in den Kassen der baden-württembergischen Bauern. Im Durchschnitt verdienten sie um 8,5 Prozent weniger als im vergangenen Wirtschaftsjahr (Foto: dpa). »-Mehr
Leipzig
Spitzenrang verloren

17.12.2019
OSG verliert Tabellenführung
Leipzig (red) - Drei Punkte aus zwei Begegnungen haben für die OSG Baden-Baden in der Frauen-Schachbundesliga nicht ausgereicht, um die Tabellenspitze zu behaupten. Gegen die Rodewischer Schachmiezen spielte die OSG 3:3, gegen den SV Leipzig wurde gewonnen (Foto: OSG). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält Rechtschreibunterricht in digitalen Zeiten für nicht mehr so wichtig. Sehen Sie das genauso?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz