https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Gutscheine und Pässe im Bürgerbüro
Gutscheine und Pässe im Bürgerbüro
10.01.2020 - 09:56 Uhr
Gaggenau (red) - Landesfamilienpässe, Gutscheinkarten zu den Landesfamilienpässen, der Flyer "Informationen zum Landesfamilienpass" sowie der Familien- und Sozialpass sind ab sofort beim Bürgerbüro der Stadt Gaggenau, Rathaus, Erdgeschoss, erhältlich.

Mit dem Landesfamilienpass erhalten Kinder und deren Bezugspersonen vergünstigten oder kostenlosen Eintritt zu vielen Ausflugszielen in ganz Baden-Württemberg. Antragsberechtigte Familien können den Pass und die dazugehörige Gutscheinkarte für das Jahr 2020 ab sofort kostenlos im Bürgerbüro beantragen. Damit möglichst viele Kinder von den Vergünstigungen profitieren, wurde der Landesfamilienpass den gewandelten Familienmodellen angepasst.

Neben einem Erwachsenen, der berechtigt ist, den Landesfamilienpass zu beantragen, können bis zu vier weitere Personen in den Pass eingetragen werden. Von den eingetragenen Personen können bei Ausflügen immer zwei Erwachsene zusammen mit Kindern die Vergünstigung des Landesfamilienpasses in Anspruch nehmen. Weitere Informationen zum Landesfamilienpass sowie eine Liste aller teilnehmenden Einrichtungen und Attraktionen gibt es unter:

Familien- und Sozialpass wurde erweitert

Der Gaggenauer Familien- und Sozialpass wird ab diesem Jahr zur "Sozialregion Mittelbaden" erweitert. Die mit dem Familienpass ausgegebenen Wertmarken können jetzt auch für Leistungen von verschiedenen öffentlichen Einrichtungen in Bühl und Rastatt genutzt werden. Der Kreis der Berechtigten lehnt sich an den Landesfamilienpass an und ermöglicht mit unterschiedlichen Vergünstigungen eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Er wurde zusätzlich im Jahr 2019 auf die Gaggenauer Familien ausgeweitet, in denen ein Elternteil von einer Schwerbehinderung mit bestimmten Merkzeichen betroffen ist. Im vergangenen Jahr wurden 54 Pässe neu ausgestellt und 121 Pässe verlängert.

Die auf den Gutscheinkarten enthaltenen Vergünstigungen sowie die Einrichtungen, bei denen Wertmarken eingelöst werden können, sind auf der städtischen Homepage aufgeführt. Dort sind auch die Voraussetzungen für den Erhalt des Familien- und Sozialpasses angegeben.

Der Gaggenauer Familien- und Sozialpass kann persönlich im Bürgerbüro während der Öffnungszeiten (Montag und Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Dienstag 7 bis 13 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr) beantragt oder verlängert werden. Die Voraussetzungen sind bei der Antragstellung oder Verlängerung durch Geburtsurkunde der Kinder, Kindergeldnachweis (bei volljährigen Kindern), Schwerbehindertenausweis, Leistungsbescheid der Wohngeldbehörde, Leistungsbescheid des Jobcenters oder Leistungsbescheid des Sozialamtes nachzuweisen. Bei einer Verlängerung wird um Vorlage des bisherigen Passes gebeten.

Rückfragen zum Familien- und Sozialpass im Rathaus an Jessica Pahl, (07225) 962508 oder gesellschaft-familie@gaggenau.de

Symbolfoto: red/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Sozialregion´ geht an den Start

04.01.2020
"Sozialregion" geht an den Start
Rastatt (dm) - Günstiger in Einrichtungen wie Museen, Rabatt in einigen Geschäften: Seit einem Jahr gibt es in Rastatt die Kinder- und Familienkarte. Nun geht auch die initiierte Erweiterung an den Start: Die mit den Gaggenau und Bühl gegründete Sozialregion Mittelbaden (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Sondermüll am 4. Januar abgeben

02.01.2020
Sondermüll am 4. Januar abgeben
Baden-Baden (red) - Die Stadt Baden-Baden bietet am Samstag, 4. Januar, die nächste Sondermüllsammlung auf dem Betriebsgelände des städtischen Baubetriebshofs in der Flugstraße an. Die Sammelfahrzeuge stehen zwischen 13 und 18 Uhr in Oos-West bereit (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Mit Gutscheinen zu mehr Investitionen

31.12.2019
Mit Gutscheinen zu mehr Investitionen
Stuttgart (lsw) - Um den Südwesten breiter mit schnellem Internet zu versorgen, will das Land Investitionen von Privatleuten in den Glasfaser-Ausbau unterstützen. Nach Angaben des Innenministeriums soll es als Förderung drei verschiedene Gutscheine geben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Rastatter erfüllen 154 Weihnachtswünsche von Kindern

14.12.2019
Rastatter erfüllen 154 Kinderwünsche
Rastatt (red) - Seit einigen Jahren sorgt in Rastatt die Aktion "Wunschbaum" auf dem Weihnachtsmarkt dafür, dass auch für bedürftige Kinder Wünsche in Erfüllung gehen. In diesem Jahr konnten 154 liebevoll verpackte Geschenke an die Diakonie übergeben werden (Foto: Stadt Rastatt). »-Mehr
Offenburg
Weniger Motorradunfälle

06.12.2019
Weniger Motorradunfälle
Offenburg (red) - Wie die Polizei mitteilt, zeichnet sich eine positive Entwicklung bei den Unfällen mit Motorradfahrern ab. Die Verantwortlichen des Polizeipräsidiums Offenburg gehen derzeit von einem Rückgang der Unfallzahlen um rund zehn Prozent aus (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der ADAC hat seine ablehnende Haltung in Sachen Tempolimit aufgeweicht. Befürworten Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz