Weihnachtsbaum gerät in Brand - 25 Bewohner gerettet

Weihnachtsbaum gerät in Brand - 25 Bewohner gerettet

Schwäbisch Hall (lsw) - Ein brennender Weihnachtsbaum hat im baden-württembergischen Schwäbisch Hall am zweiten Weihnachtsfeiertag einen Großeinsatz der Feuerwehr verursacht. Die Feuerwehr musste ein Mehrfamilienhaus mit 25 Bewohnern evakuieren, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Der Weihnachtsbaum geriet demnach in einer Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses in Brand, weil jemand eine Wunderkerze zu nah an die trockenen Tannenzweige hielt. Von dem Baum griffen die Flammen auf den Dachstuhl des Hauses über und breiteten sich in zwei weiteren Wohnungen aus, die laut Feuerwehr völlig ausbrannten. Die Feuerwehr schätzte den Sachschaden auf mindestens 750.000 Euro.

Symbolfoto: dpa

zurück