Neunjähriger Radler leicht verletzt

Neunjähriger Radler leicht verletzt

Rastatt (red) - Ein neunjähriger Fahrradfahrer ist bei einem Unfall am Dienstag gegen 14.30 Uhr in der Franz-Philipp-Straße leicht verletzt worden. Der Fahrer eines Opel hatte seinen Wagen halbseitig auf dem dortigen Gehweg abgestellt. Als seine Begleiterin auf der Beifahrerseite aussteigen wollte, übersah sie beim Öffnen der Türe das auf dem Gehweg mit dem Fahrrad herannahende Kind.

Der Junge bremste stark, konnte einen Zusammenstoß mit der geöffneten Beifahrertüre allerdings nichtmehr verhindern und kam zu Fall. Hierbei verletzte er sich laut der Polizei leicht und wurde nach der Behandlung des Rettungsdienstes an seine Mutter übergeben.

Symbolfoto: red

zurück