Mitfahrer und Drogen aus dem Auto geschmissen

Mitfahrer und Drogen aus dem Auto geschmissen

Ottersweier (red) - Da der Fahrer eines Citroen am Mittwoch kurz nach Mitternacht auf der A5 eine auffällige Fahrweise an den Tag legte, entschloss sich eine Polizeistreife, den Fahrer mal etwas genauer anzuschauen. Zunächst folgte er auch den Aufforderungen des vorausfahrenden Streifenwagens, auf einen Parkplatz nördlich von Achern zu folgen, dann beschleunigte er aber kurz vor der Einfahrt wieder und fuhr auf die Autobahn zurück. Weil der Streifenwagen parallel auf dem Parkplatz aber ebenfalls beschleunigte, parkte der Fahrer seinen Citroen auf dem Standstreifen und gab Fersengeld.

Zurück ließ er nicht nur seine vier Mitfahrer zwischen 17 und 22 Jahren, sondern auch Tüten mit mehreren hundert Gramm Haschisch und einigen Gramm Kokain. Der Fahrer konnte laut Polizei in der Nacht nicht mehr aufgegriffen werden. Gegen den noch Unbekannten und seine Mitfahrer richten sich nun die Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Symbolfoto: dpa

zurück