Stadt in Farben der Festspiele

Stadt in Farben der Festspiele

Baden-Baden (red) - Zum sechsten Mal begleitet der Schaufensterwettbewerb die Osterfestspiele des Festspielhauses. 108 Einzelhändler haben ihre Schaufenster passend zur Oper "Parsifal" dekoriert. Besonders gelungen fand die Jury die Dekorationen von Juwelier Schürmanns, Gita Snyders und der Augusta Apotheke und prämierte sie mit ersten Preisen, heißt es in einer Mitteilung.

Das Festspielhaus und die Interessensgemeinschaft Baden-Baden-Innenstadt veranstalteten unter Mithilfe des Südwestrundfunks den Schaufensterwettbewerb. Die Geschäfte haben mit teils großem Aufwand ihre Schaufenster geschmückt. "Damit schaffen sie es, eine ganz besondere Atmosphäre zu zaubern und Baden-Baden als Festspielstadt wachsen und gedeihen zu lassen", wird Michael Drautz, Geschäftsführer des Festspielhauses, in der Mitteilung zitiert.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden zehn weitere Geschäfte: Optiker Augenstern, Bernhardus-Apotheke, Couleurs de Provence, Dr. Rösslers Hofapotheke, Optik Ryser, Schrodin & Wersich Optik, Stadtbibliothek Baden-Baden, Vickermann und Stoya, Wagener und der Wohlfühlladen.

Auch in diesem Jahr unterstützte Ursula Abele die Teilnehmer bei der Vorauswahl geeigneter Deko-Materialien, die der SWR-Fundus zur Verfügung gestellt hat.

Foto: nie

zurück