Abschied von der Bühne: Venske im klag

Abschied von der Bühne: Venske im klag

Gaggenau (red) - Der Kabarettist, Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller Henning Venske analysiert am Samstag, 21. April, ab 20 Uhr zum letzten Mal auf der klag-Bühne die aktuellen politischen Entwicklungen mit einem Scharfsinn, der manchen Amtsinhaber, Würdenträger und Kampagnenjournalisten beschämen müsste.

Floskeln, Klischees und Phrasenmüll, Blender, Lallbacken und Waffelnasen - all dies erledigt Deutschlands "meistgefeuerter Satiriker" laut Stadtverwaltung pointiert und witzig. Er ist ein Kabarettist der guten alten Schule. Auch nach 57 Bühnenjahren präsentiert er sich selbstbewusst und angriffslustig. Am Akkordeon wird er von seinem kongenialen Partner Frank Grischek begleitet.

Foto: Frank-Koschembar-Presse

zurück