Mehr Elternhaltestellen eingerichtet

Mehr Elternhaltestellen eingerichtet

Karlsruhe/Malsch (red) - Die Stadt Karlsruhe weitet ihr Angebot an Elternhaltestellen aus: Mit der Durlacher Schloss-Schule kommt nun die achte Einrichtung hinzu, die eine entsprechende Haltestelle anbietet. Die Haltepunkte sind jeweils rund 100 bis 500 Meter von den Schulen entfernt und mit dem Auto gut anfahrbar, erläutert die Stadt Karlsruhe. Mädchen und Jungen könnten dort gefahrlos aussteigen und die restliche Strecke zur Schule allein oder mit anderen Kindern zu Fuß bewältigen.

Elternhaltestellen sollen helfen, Verkehrschaos und damit auch gefährliche Situationen und Unfälle unmittelbar vor den Schulen zu verhindern. Bundesweit gibt es solche Angebote in zahlreichen Städten.

Auch in Malsch gibt es solche Elternhaltestellen. Sie befinden sich in der Hauptstraße vor dem Rathaus und werden mit einem Hinweisschild gekennzeichnet (wir berichteten). Im Bereich der Elternhaltestelle gilt ein eingeschränktes Halteverbot. Montag bis Freitag von 7 bis 9 Uhr und von 12 bis 13.30 Uhr soll das kurzfristige Halten dem Hol- und Bringverkehr für die Schüler der Johann-Peter-Hebel-Schule vorbehalten sein.

Foto: Stadt Karlsruhe

zurück