Arbeitsunfall in Forst endet tödlich

Arbeitsunfall in Forst endet tödlich

Karlsruhe (red) - Auf einer Baustelle eines ehemaligen Firmengebäudes in der Heinrich-Hertz-Straße ist am Freitagmittag ein Arbeiter aus etwa sechs Metern Höhe durch ein Polycarbonat-Dach auf den Boden gestürzt. Trotz unmittelbar eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen der Rettungskräfte erlag der 43-Jährige noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Der polnische Arbeiter war nach Polizeiangaben mit Abrissarbeiten auf dem Gelände der Baustelle beauftragt. Warum er sich allerdings auf das Dach des Gebäudes begab, konnte bislang nicht geklärt werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Unfalls dauern an.

Symbolfoto: dpa

zurück