Steine von Brücke auf A5 geworfen

Steine von Brücke auf A5 geworfen

Rastatt (red) - Ein Unbekannter soll am Samstagmittag von einer Autobahnbrücke Steine auf die A5 geworfen haben. Eine Zeugin hatte gegen 14.30 Uhr auf einer Brücke zwischen der Anschlussstelle Rastatt-Nord und -Süd eine Person gesichtet, die offenbar Wurfbewegungen ausführte. Anschließend stellte die Autofahrerin einen Schaden auf der Windschutzscheibe ihres Wagens fest.

Das Autobahnpolizeirevier Karlsruhe bittet telefonisch um weitere Hinweise: (07 21) 94 48 40.

Symbolfoto: dpa

zurück