Salmonellengefahr: Rückruf von Salami-Sticks

Salmonellengefahr: Rückruf von Salami-Sticks

Gütersloh (red) - Die Gütersloher Fleischwarenfabrik ruft wegen Salmonellengefahr Salami-Sticks zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, betrifft es das Produkt "Marten Salami-Sticks Geflügel, aus Hähnchen und Putenfleisch mit Palmfett, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.06.2018". Im Rahmen von Labor-Kontrollen seien Salmonellen festgestellt worden. Die Wurst sollte nicht gegessen werden. Betroffen seien ausschließlich Marten Salami Sticks Geflügel mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum.

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann unter anderem Unwohlsein, Durchfall, eventuell Erbrechen und Fieber sowie Kopfweh auslösen.

Symbolfoto: dpa

zurück