47-Jähriger sticht in Gaststätte auf vermeintlichen Nebenbuhler ein

47-Jähriger sticht in Gaststätte auf vermeintlichen Nebenbuhler ein

Schwetzingen (lsw) - Ein 47 Jahre alter Mann hat in einer Gaststätte in Schwetzingen mit einem Messer auf einen vermeintlichen Nebenbuhler eingestochen. Der Mann habe dort am frühen Sonntagmorgen seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in Begleitung eines Bekannten getroffen, teilte die Polizei in Mannheim mit. Der 47-Jährige habe wohl angenommen, dass es sich bei dem 42-Jährigen um den neuen Freund seiner Noch-Ehefrau handle.

Den Angaben zufolge kam es nach der Begegnung zu einer kurzen, körperlichen Auseinandersetzung. Daraufhin sei der 47-Jährige aus der Gaststätte geworfen worden. Wenig später sei er aber wieder zurückgekommen, um auf den 42-Jährigen einzustechen. Der Mann erlitt oberflächliche Verletzungen an Bauch und Arm und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Türsteher wurde von dem aufgebrachten Mann leicht verletzt. Der Mann wurde festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihm droht ein Strafverfahren.

Symbolfoto: dpa

zurück