Betrunken auf geklautem Rad gefahren

Betrunken auf geklautem Rad gefahren

Karlsruhe (red) - Die Fahrradtour eines 25-jährigen Franzosen am Montagmorgen hat für den Radler kein gutes Ende genommen.

Weil er in Schlangenlinien auf dem Radweg der B 10 in Richtung Rheinland-Pfalz unterwegs war, wurde er gegen 5 Uhr auf Höhe der Rheinbrücke von der Polizei kontrolliert.

Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Promillewert von 1,7. Zudem stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, dass der Radler mit einem gestohlenen Fahrrad der Marke Centurion unterwegs war. Wie die Polizei weiter mitteilt, ist es wahrscheinlich, dass es sich dabei um ein Rad handelt, das zuvor am Mühlburger Bahnhof geklaut wurde.

Außerdem fanden die Beamten auf einem Standstreifen der Bundesstraße 10 ein weiteres gestohlenes Fahrrad. Ob es zwischen den beiden Rädern einen Zusammenhang gibt, ist bislang jedoch nicht klar.

Symbolfoto: dpa

zurück