Kinder im Auto nicht angeschnallt

Kinder im Auto nicht angeschnallt

Rastatt (red) - Weil der Fahrer eines Ford nicht dafür gesorgt hat, dass drei Kinder in seinem Auto angeschnallt sind, erwartet ihn nun eine Anzeige und ein Punkt in Flensburg.

Der Mittdreißiger befuhr am Dienstagvormittag die Lützowerstraße, als er kurz darauf in der Ludwigstraße von Polizisten kontrolliert wurde. Dabei bemerkten die Beamten, dass die mitfahrenden Kinder nicht angeschnallt waren.

Zwei Kinder saßen völlig ungesichert auf den Autositzen. Ein weiteres Kind befand sich sogar im Fußraum hinter dem Fahrersitz - wie die Polizei vermutet, aufgrund von Platzmangel im Auto.

Laut Polizei wurde dem Autofahrer die Weiterfahrt verboten. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit. Außerdem bekommt sein 'Punktekonto' Zuwachs.

Symbolfoto: dpa

zurück