Hoher Sachschaden bei Unfall auf A 5

Hoher Sachschaden bei Unfall auf A 5

Bühl (red) - Zwei beschädigte Fahrzeuge und ein Sachschaden von ungefähr 20.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls auf der A 5 am Donnerstagmorgen. Verletzt wurde bei dem Unfall aber niemand.

Wie die Polizei mitteilt, war der Fahrer eines Audi mit einem Anhänger auf der A 5 in Richtung Süden auf der rechten Spur unterwegs, als zwischen den Anschlussstellen Baden-Baden und Bühl kurz vor 2 Uhr ein Reh die Autobahn überquerte. Der Audi-Fahrer wich nach rechts aus, prallte gegen die Leitplanke und kam ins Schleudern. Der Audi blieb schließlich auf dem Seitenstreifen stehen, der Anhänger aber stellte sich quer zur Fahrbahn auf der mittleren und recht Spur. Weil ein Lastwagenfahrer den Anhänger zu spät erkannte, fuhr er auf ihn auf, so die Polizei.

Symbolfoto: dpa

zurück