Kinder beschädigen 52 Gräber

Kinder beschädigen 52 Gräber

Karlsruhe (red) - Im Karlsruher Stadtteil Hagsfeld wurden vergangene Woche insgesamt 52 Gräber beschädigt. Die Polizei hat nun zwei Kinder als Täter ermittelt.

Wie berichtet, hatten zunächst Unbekannte zwischen dem 26. und 27. Mai die Grabstätten beschädigt und hierbei einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. Dank eines Zeugenhinweises kam die Polizei auf die Spur von zwei Sieben- und Achtjährigen, die für die Grabschändungen verantwortlich sind.

Strafrechtliche Konsequenzen müssen die beiden Jungs jedoch nicht fürchten.

Symbolfoto: dpa

zurück