Jugendlichen wollen Handy klauen

Jugendlichen wollen Handy klauen

Karlsruhe (red) - Drei Jugendliche haben in der Nacht auf Samstag versucht, mit einem Backstein in einen Handyshop am Karlsruher Hauptbahnhof einzubrechen. Ein Zeuge alarmierte die Bundespolizei, wodurch die Tat verhindert werden konnte.

Die Beamten entdeckten die drei im Alter von elf bis 15 Jahren auf dem Boden sitzend unweit des Ladens, einige Meter weiter konnten sie einen Backstein sicherstellen.

15-Jähriger als vermisst gemeldet

Einer der 15-Jährigen war als vermisst ausgeschrieben. Er war laut Polizei von einer Jugendeinrichtung im Landkreis Karlsruhe abgängig. Die Jugendlichen gaben gegenüber den Beamten an, dass sie die Scheibe einwerfen und ein neues Handy entwenden wollten. Den Backstein haben sie sich von einer Baustelle am Südausgang beschafft.

Gegen die beiden 15-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls und Sachbeschädigung eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die drei Minderjährigen an Jugendhilfeeinrichtungen überstellt.

Symbolfoto: dpa

zurück