Polizei sucht Hundebesitzer und Zeugen nach Unfall

Polizei sucht Hundebesitzer und Zeugen nach Unfall

Forbach (red) - Ein offenbar streunender Hund hat am Montagmorgen einen Unfall auf dem Hardtweg in Richtung Bermersbach verursacht. Der Vierbeiner war um 8.15 Uhr kurz vor der Einmündung zur L 79 gegen das Vorderrad eines Motorrollerfahrers gerannt.

Hierbei geriet der Mann aus dem Gleichgewicht und stürzte auf den geschotterten Waldweg, wodurch er sich laut Polizei leichte Verletzungen zuzog.

Die Beamten des Polizeipostens Gernsbach haben die Ermittlungen aufgenommen und sind auf der Suche nach Zeugen, die unter der Telefonnummer (0 72 24) 36 63 Hinweise zu dem Tier mit langem dunklem Fell geben können.

Symbolfoto: dpa

zurück