Lkw-Plane schlägt Radlerin zu Boden

Lkw-Plane schlägt Radlerin zu Boden

Karlsruhe (red) - Eine 67-jährige Radfahrerin ist am Montagmorgen bei einem Unfall mit einem Lastwagen in Karlsruhe schwer verletzt worden.

Laut der Polizei fuhr gegen 11.45 Uhr ein 75-jähriger Lkw-Fahrer zunächst auf der Litzenhardterstraße in Richtung Bulacher Straße. Mit seinem mehr als drei Meter hohen Fahrzeug versuchte er, das "Bulacher Loch" mit einer Durchfahrtshöhe von 2,60 Meter zu durchfahren. Hierbei stieß er mit dem Aufbau des Lastwagens gegen die Oberkante der für ihn zu niedrigen Durchfahrt. Dadurch wurde der Aufbau nach hinten gedrückt und die seitlichen Befestigungen der Plane rissen.

Trotz der starken Beschädigungen am Lkw, wendete der Mann das Fahrzeug und fuhr über die Martinstraße in die Landgrabenstraße. Auf der Landgrabenstraße überholte der Lkw-Fahrer dann die 67-jährige Radfahrerin. Während des Überholvorgangs wurde die Radlerin von einer Plane, die sich durch den Unfall gelöst hatte und umherwehte getroffen. Dadurch stürzte sie zu Boden und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus.

An dem Lastwagen entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Schaden am Fahrrad beziffert sich auf etwa 50 Euro.

Symbolfoto: dpa

zurück