Sonne heizt noch einmal ein, dann folgen Gewitter

Sonne heizt noch einmal ein, dann folgen Gewitter

Stuttgart (lsw) - Nach Tagen mit viel Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen in Baden-Württemberg ist schon bald eine Wetteränderung in Sicht. In der Nacht zum Dienstag sollen von Südwesten Schauer und einzelne Gewitter aufziehen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Stuttgart mitteilte. Zuvor zeigt sich am Montag aber noch einmal verbreitet die Sonne.

Laut DWD-Prognose erreicht das Thermometer Temperaturen zwischen 22 Grad auf der Alb und bis zu 31 Grad am Kaiserstuhl. Nur im Südschwarzwald ziehen einige Quellwolken auf.

Es bleibt warm

In der Nacht zum Dienstag verdichten sich laut DWD die Wolken. Dann kann es laut Wetterdienst bei Schauern und Gewittern örtlich auch Starkregen mit bis zu 25 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit geben. Tagsüber soll es in der Nordhälfte sonnig und trocken bleiben, in der Südhälfte Baden-Württembergs sollen erneut Schauer und Gewitter aufziehen. Dazu stellen sich wieder warme Temperaturen ein - bei Höchstwerten von bis zu 30 Grad. Ab Mittwoch wird das Wetter dann in ganz Baden-Württemberg zwar wechselhafter, es bleibt aber warm.

Foto: dpa

zurück