Dieb mit über vier Promille Alkohol

Dieb mit über vier Promille Alkohol

Karlsruhe (red) - Mit 4,6 Promille Alkohol intus hat die Bundespolizei am Montagabend einen Mann am Karlsruher Hauptbahnhof aufgegabelt. Der 44-Jährige konnte sich laut Polizei nicht mehr alleine auf den Beinen halten.

Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass der Mann mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Karlsruhe gesucht worden war. Der Mann war wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 250 Euro, ersatzweise 25 Tagen Haft, verurteilt worden. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest. Nach Ausnüchterung wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Freundin streckt 24-Jährigen vor

Nur wenige Stunden später verhafteten die Bundespolizisten einen weiteren Mann im Bereich des Busbahnhofes Karlsruhe. Gegen den 24-Jährigen lag ebenfalls ein Haftbefehl vor. Er war wegen Betrugs zu einer Geldstrafe von 250 Euro verurteilt worden. Die Freundin des aus Gambia stammenden Mannes bezahlte die geforderte Geldstrafe und konnte somit ihren Freund vor dem Gefängnis bewahren.

Symbolfoto: dpa

zurück