Jazz-Formation aus Zürich zu Gast im Kirchl

Jazz-Formation aus Zürich zu Gast im Kirchl

Gernsbach (red) - Das Zürcher Jazzquintett "Longline" existiert seit 2015, jetzt kommt es zum ersten Mal ins Kirchl nach Obertsrot. Gespielt werden vor allem Jazz-Standards mit Funk- und Latin-Einflüssen, heißt es in der Ankündigung.

Nicht nur das vielseitige Repertoire, sondern auch die nicht alltägliche Kombination von Klavier und Vibraphon, die sich mal ergänzt und auch mal kontert, sorge für ein kontrastreiches Programm. Das Quintett interpretiert Stücke unter anderem von Herbie Hancock, Chick Corea, Roy Hargrove, Miles Davis, John Coltrane, Jaco Pastorius oder Horace Parlan, wobei viel Wert auf Improvisation gelegt werde.

Die Gruppe stellt sich aus folgenden Musikern zusammen: Christoph Friedrich (Vibraphon), Andri Walther (Tenorsaxophon), Fridolin Brand (Piano), Simon Gubler (Bassgitarre) und Martin Geidl (Schlagzeug). Das Konzert mit "Longline" beginnt am Samstag, 14. Juli, um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro.

Foto: Longline

zurück