Mädchen von Auto angefahren und mitgeschleift

Mädchen von Auto angefahren und mitgeschleift

Freiburg (lsw) - Ein acht Jahre altes Mädchen ist in Freiburg beim Fahrradfahren von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Montag hatten die 43 Jahre alte Mutter und das Mädchen am Samstag auf ihren Rädern unerlaubt eine Straße überquert. An der Stelle war kein Überweg für Radfahrer. An der nebenstehenden Ampel hupte ein wartender Autofahrer mehrmals aus Protest.

Als die Ampel auf Grün sprang, fuhr das neben ihm stehende Auto mit einem 86 Jahre alten Fahrer los und erfasste das Kind. Laut Zeugenaussagen schleifte das Auto des Mannes das Mädchen samt Fahrrad rund 15 Meter mit und überrollte es schließlich.

Das Kind erlitt schwere Verletzungen und wurde auf der Intensivstation behandelt. Die Polizei nahm gegen den 86-Jährigen Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung auf. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen - besonders den hupenden Autofahrer.

Symbolfoto: dpa

zurück