Handfester Streit wegen zu lauter Musik

Handfester Streit wegen zu lauter Musik

Rheinmünster (red) - Der Streit zweier Männer um zu laute Musik mündete am Montagabend auf einem Campingplatz in Stollhofen in einer handfesten Auseinandersetzung. Hierbei soll ein 68-Jähriger seinen 35 Jahre jüngeren Widersacher in einem Gerangel zu Boden gebracht und leicht verletzt haben.

Anlass der unfriedlichen Begegnung soll laut Polizei ein lautes Autoradio gewesen sein. Dieses soll der jüngere der beiden beim Befahren des Campingplatzes unnötig lange in Betrieb gelassen haben. Die Beamten des Polizeipostens Lichtenau haben Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Symbolfoto: red

zurück