KSC-Trainer Schwartz freut sich über personelle Alternativen

KSC-Trainer Schwartz freut sich über personelle Alternativen

Karlsruhe (lsw) - Trainer Alois Schwartz sieht seinen Karlsruher SC dank personeller Alternativen auf dem richtigen Weg. "Wir sind flexibler und vielleicht auch nicht so leicht ausrechenbar. Ich hoffe, das wird auch eine Stärke von uns werden", sagte der 51-Jährige vor dem Heimspiel in der 3. Fußball-Liga gegen Carl-Zeiss Jena am Freitag (19 Uhr).

Gegen Jena peilen die Badener den ersten Heimsieg der jungen Saison an. "Wir müssen in den Heimspielen noch dominanter auftreten und zeigen, dass hier nichts zu holen ist", forderte der noch torlose Offensivspieler Marc Lorenz am Mittwoch. Nach zwei Unentschieden zum Rundenstart hatte der KSC am Dienstagabend mit dem 1:0 bei Fortuna Köln am dritten Spieltag seinen ersten Saisonsieg gefeiert.

Foto: dpa

zurück