B462: Verkehrsbehinderungen nach Auffahrunfall

B462: Verkehrsbehinderungen nach Auffahrunfall

Rastatt (red) - Unachtsamkeit dürfte der Grund für einen Verkehrsunfall am Dienstagmittag auf der B 462 gewesen sein. Der 18-jährige Fahrer eines Opel Vectra war gegen 16.30 Uhr aus Richtung Autobahn kommend in Richtung Kreuzung zur B 3 unterwegs. Vor der Kreuzung fuhr er dann einem dort haltenden Mercedes Transporter auf, der durch die Wucht des Aufpralls auf einen davor stehenden Smart und einen weiteren Mercedes aufgeschoben wurde.

Durch den Unfall wurde laut Polizei niemand verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von über 12.000 Euro. Weil verschiedene Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn aufwendig gereinigt werden. Bis 18.25 Uhr kam es daher an der Unfallstelle zu Behinderungen.

Symbolfoto: dpa

zurück