Raser unterwegs: Wurde jemand gefährdet?

Raser unterwegs: Wurde jemand gefährdet?

Bühl/Rastatt (red) - Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit sind am Donnerstag, 2. August, zwei Autos in der Karlsruher Straße unterwegs gewesen. Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, sollen gegen 21 Uhr durch den rüpelhaften und gefährlichen Fahrstil mehrere Verkehrsteilnehmer zum Bremsen gezwungen worden sein. Des Weiteren sollen die beiden Fahrer mehrfach rechts überholt haben.

Bei den Fahrzeugen soll es sich um einen silbernen BMW sowie einen weißen Audi, beide mit Rastatter Zulassung, gehandelt haben. Wer durch die Fahrweise der mutmaßlichen Verkehrsrowdys beeinträchtigt wurde, wird gebeten, sich bei der Bühler Polizei unter: (0 72 23) 99 09 70 zu melden.

Symbolfoto: red

zurück