Parksünder legen Verkehr lahm

Parksünder legen Verkehr lahm

Baden-Baden (kls) - Etwa 45 Minuten lang ging am Samstagabend in der Innenstadt gar nichts mehr. Die Ursache für den Stau: Zwei Autofahrer hatten ihre Wagen im absoluten Halteverbot in der Inselstraße so abgestellt, dass ein Linienbus der Linie 205 nicht mehr vorbeikam. Der Busfahrer musste anhalten und blockierte dadurch eine Dreiviertelstunde lang den Verkehr in der Inselstraße und in der benachbarten Kaiserallee.

So lange dauerte es nämlich, bis ein Abschleppwagen gerufen war, der die Situation entschärfen konnte. Der abendliche Busverkehr zwischen Cité und Innenstadt hatte Verspätung.

Die Parkplätze in der Inselstraße sind wegen der Bauarbeiten am Europäischen Hof durch Schilder mit absolutem Halteverbot außer Betrieb gesetzt. Zudem ragt auch das Baugerüst über den Bürgersteig in die Straße, so dass eigentlich leicht zu erkennen sein müsste, dass man an dieser Stelle nicht parken kann.

Foto: Schultes

zurück