Autos müssen an den Abschlepphaken

Autos müssen an den Abschlepphaken

Rastatt (red) - Eine Leichtverletzte und zweimal Totalschaden waren die Bilanz eines Unfalles am Montagmittag an der Einmündung der K 3769 von Rastatt kommend zur K 3741 in Richtung Ottersdorf. Eine 47 Jahre alte Autofahrerin hatte beim Linksabbiegen gegen 14.20 Uhr offenbar den entgegenkommenden Peugeot einer 50-Jährigen übersehen.

Bei dem anschließenden Zusammenstoß wurde die Peugeot-Fahrerin laut Polizei leicht verletzt. An den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Gegen 16 Uhr war die Unfallaufnahme und die Reinigung der Fahrbahn beendet.

Symbolfoto: dpa

zurück