Stoßstange auf A5 verloren: Unfall

Stoßstange auf A5 verloren: Unfall

Renchen (red) - Eine Leichtverletzte und rund 17.000 Euro Sachschaden sind die Folgen einer Stoßstange, die am Montagmorgen auf der A5 bei Renchen lag.

Ein 20 Jahre alter Peugeot-Fahrer hatte auf seiner Fahrt in Richtung Süden gegen 9 Uhr die hintere Stoßstange seines Fahrzeugs verloren und seine Fahrt zunächst fortgesetzt. Während drei nachfolgende Fahrzeuge noch rechtzeitig abbremsen und auf der mittleren Spur halten konnten, gelang das einem BMW-Fahrer nicht. Er fuhr auf einen Ford auf und schob diesen wiederum auf einen VW.

Die 53-jährige Beifahrerin des Ford wurde leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst behandelt werden. Der BMW musste abgeschleppt werden. Den Peugeot-Fahrer, der während der Unfallaufnahmen zurückkam, erwartet nun eine Anzeige.

Symbolfoto: dpa

zurück