Auffahrunfall in Rheinmünster

Auffahrunfall in Rheinmünster

Rheinmünster red) - Weil ein Autofahrer zu spät bemerkte, dass ein Wagen vor ihm bremste, hat es in Rheinmünster am Dienstag einen Unfall gegeben. Dabei wurde ein Mensch leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.30 Uhr in der Kirchstraße. Dort war eine 49-jährige Dacia-Fahrerin in südliche Richtung unterwegs. Sie verringerte ihre Geschwindigkeit, um in ein Grundstück einzubiegen.

Ein 22-jähriger Seat-Fahrer, der hinter ihr unterwegs war, bemerkte dieses Bremsmanöver allerdings zu spät. Er krachte dem Dacia ins Heck. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Autofahrerin leicht verletzt. Eine Versorgung vor Ort war jedoch nicht erforderlich, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Symbolfoto: dpa

zurück