Siebenjähriger von Bus angefahren

Siebenjähriger von Bus angefahren

Graben-Neudorf (red) - Ein siebenjähriger Junge ist am Mittwoch in Graben-Neudorf (Landkreis Karlsruhe) von einem Linienbus erfasst und schwer verletzt worden. "Lebensgefahr bestehe nach ersten Einschätzungen jedoch nicht", teilt die Polizei mit.

Der 28 Jahre alte Fahrer des Linienbusses hatte offenbar das Rotlicht einer Fußgänger-Bedarfsampel zu spät erkannt. Der Bus erfasste das Kind frontal. Der Junge, der mit seinem Fahrrad gerade die Straße überquert hatte, wurde zu Boden geschleudert. Er kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

Symbolfoto: dpa

zurück