Senior kracht beim Rangieren gegen Auto

Senior kracht beim Rangieren gegen Auto

Rastatt (red) - Einem Senior ist am Montag in Rastatt beim Rangieren ein folgenreiches Malheur unterlaufen. Der Mann, der laut Polizei Mitte 80 ist, beschleunigte versehentlich plötzlich stark. Dabei krachte er gegen ein anderes Auto.

Der Senior wollte mit seinem Audi auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Rauentaler Straße rangieren, als er plötzlich so unkontrolliert beschleunigte. Dabei krachte sein Fahrzeug gegen einen geparkten Smart.

Laut der Polizei waren wohl die körperlichen Gebrechen des Mittachtzigers ursächlich für den Vorfall. Die Beamten nahmen dem Senior seinen Führerschein ab. Zudem erwartet ihn nun auch eine Strafanzeige. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Symbolfoto: dpa

zurück