Viel Schaden in kurzer Zeit

Viel Schaden in kurzer Zeit

Rastatt (red) - Zwei Leichtverletzte und ein Gesamtschaden von knapp 60.000 Euro in nur sieben Minuten waren am Montagmorgen die Folgen zweier Unfällen in der Oberwaldstraße in Rastatt.

Zunächst war laut Polizei gegen 6.30 Uhr eine 28-jährige BMW-Fahrerin einer 45-jährigen Skoda-Fahrerin aufgefahren und hatte diese auf den Mercedes eines 36-Jährigen geschoben. Die Frau im Skoda und der Mercedes-Fahrer wurden dadurch leicht verletzt.

Kurz nach diesem Malheur fuhr der 52 Jahre alte Fahrer eines Mercedes-Transporters in gleicher Richtung an die Unfallstelle heran, als er einem vorausfahrenden VW Tiguan eines 30-Jährigen auffuhr und diesen noch auf den BMW der zuvor verunfallten 28-Jährigen schob.

Bei dem zweiten Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt, so die Polizei. Zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

zurück