Neues Wegekonzept in Arbeit

Neues Wegekonzept in Arbeit

Bühlertal (eh) - Die derzeitige Wegekonzeption der Ferienregion für Wanderer und Radfahrer soll überarbeitet und den aktuellen Erfordernissen angepasst werden. Es handelt sich um ein interkommunales Projekt, an dem neben Bühlertal auch Bühl und Ottersweier beteiligt sind.

Unter Regie von Sachgebietsleiter Tino Rettig hat Bühlertal die Federführung. Die Kosten werden mit 60 Prozent vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bezuschusst. In diesem Jahr erfolgt die Bestandsaufnahme, die Konzeption und Planung.

Der Gemeinderat vergab für 42.360 Euro den Auftrag an die Schonacher Agentur "Tour Konzept". Der Zuschuss des Naturparks beträgt 25.400 Euro. Die Kommunen teilen sich die restlichen Kosten, entsprechend ihrem Anteil am Wegenetz. Auf Bühlertal entfallen rund 5.000 Euro, auf Bühl und Ottersweier zusammen zirka 13.500 Euro. Im nächsten Jahr soll die Beschilderungsplanung und Digitalisierung erfolgen. 2021 ist die Umsetzung der Wanderkonzeption vorgesehen, ein Jahr später die für die Radwege.

Archivfoto: red

zurück