Schwangere verletzt sich in Bus

Schwangere verletzt sich in Bus

Baden-Baden (red) - Weil eine Fußgängerin trotz roter Ampel am Schweigrother Platz die Fahrbahn überquerte, musste am Donnerstagmittag ein Linienbus stark bremsen. Eine schwangere Passagierin kam deshalb zu Fall und verletzte sich. Die Polizei sucht Zeugen.

Schülerinnen mit Mobiltelefonen in den Händen

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei überquerten gegen 13.05 Uhr vier bis fünf Schülerinnen im Alter von etwa 15 bis 16 Jahren mit ihren Mobiltelefonen in den Händen die Rheinstraße vor einem anfahrenden Bus. Der Busfahrer musste deshalb stark bremsen. Eine 22 Jahre alte schwangere Passagierin, die zum Unfallzeitpunkt bei ihrem Kinderwagen stand, stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, wo sie ambulant behandelt wurde.

Zeugen gesucht

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall und den unbekannten Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich mit den ermittelnden Beamten der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden unter der Telefonnummer (0 72 21) 68 04 60 in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: av

zurück