Flucht nach Zusammenstoß

Flucht nach Zusammenstoß

Achern (red) - Der Fahrer eines Wagens mit französischer Zulassung ist am Samstagabend bei Achern mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Danach flüchtete er zu Fuß. Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein, dennoch verlief die Fahndung erfolglos.

Eine 53-jährige Frau war gegen 21.20 Uhr mit ihrem Auto auf der L87 in Richtung Achern unterwegs und bog auf die K5309 ein. Dort kam ihr ein Fiat mit französischer Zulassung auf ihrer Fahrspur entgegen. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen, teilte das Polizeipräsidium Offenburg am frühen Sonntagmorgen mit.

Frau leicht verletzt

Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der entstandene Schaden liegt bei etwa 7.500 Euro.

Hubschrauber im Einsatz

Der Fahrer des Fiat und sein Begleiter flüchteten nach dem Zusammenstoß zu Fuß. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, konnten die Männer nicht gestellt werden.

Symbolfoto: dpa

zurück