Unterhaltung mündet in Prügelei

Unterhaltung mündet in Prügelei

Karlsruhe (red) - Am Freitag, gegen 4.20 Uhr, wurde ein 31-jähriger Deutscher im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Marktplatz plötzlich von zwei 25-jährigen Deutschen mit Faustschlägen angegangen.

Die beiden Beschuldigten hatten ihr späteres Opfer zunächst um eine Zigarette gebeten. Der Bitte folgte der 31-Jährige auch. Im Anschluss entwickelte sich nach Polizeiangaben eine Unterhaltung, die jedoch eskalierte. Die beiden Männer griffen den 31-Jährige plötzlich an und schlugen auf ihn ein.

Als die verständigten Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz vor Ort eintrafen, konnten sie einen der beiden Verdächtigen festnehmen. Damit dies gelang, mussten die Beamten den Angreifer noch von seinem Opfer wegziehen. Der zweite Tatverdächtige ergriff die Flucht. Er konnte kurze Zeit später bei einer Fahndung entdeckt und ebenfalls festgenommen werden.

Die Polizei nahm beide Männer in Gewahrsam, da sie auch gegenüber den Beamten äußerst aggressiv auftraten. Offenbar standen die Tatverdächtigen unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln.

Symbolfoto: red

zurück