Trickdiebe bestehlen Seniorin

Trickdiebe bestehlen Seniorin

Karlsruhe (red) - Offenbar gleich zweimal wurde eine 85-Jährige aus der Karlsruher Weststadt Opfer von Trickdieben.

600 Euro und zwei EC-Karten entwendet

Unter dem Vorwand, vom Pflegedienst zu kommen, erschienen am vergangenen Donnerstag gegen 10.30 Uhr zunächst zwei Frauen und baten um Einlass in die Wohnung. Aus der auf dem Küchentisch liegenden Geldbörse entnahmen die vermeintlichen Helferinnen rund 600 Euro Bargeld sowie zwei EC-Karten und verließen die Wohnung wieder.

Die beiden Frauen waren etwa 30 bis 40 Jahre alt, eher klein und von normaler Statur. Eine trug eine halblange Lockenfrisur, rote Jeans sowie ein rosafarbenes Oberteil und führte eine Umhängetasche mit. Die Komplizin hat braunes Haar, trug Bluejeans, ein weißes T-Shirt mit Bildaufdruck.

Vermutlich derselbe Täterkreis

Vermutlich auf das Konto desselben Täterkreises geht ein weiterer Trickdiebstahl am Samstagvormittag. Unter dem Vorwand, von einer Parfümerie zu kommen, wollte sich eine etwa 50-jährige Frau Zutritt in die Wohnung derselben Rentnerin verschaffen. Zunächst verwehrte die Wohnungsinhaberin das Ansinnen, öffnete dann aber doch die Tür, als die Frau vorgab zu frieren. Sie verwickelte die 85-Jährige in ein Gespräch.

Gleichzeitig nahm die Seniorin einen dunkel gekleideten Mann in der Küche wahr, der aus dem Schrank die Geldbörse mit mehreren hundert Euro Bargeld entnahm und flüchtete. Auch die vorgebliche Parfümerieangestellte ergriff daraufhin die Flucht. Sie ist etwa 160 Zentimeter groß, von normaler Figur, trägt braunes kurzes Haar und war mit einem weißen Pullover bekleidet. Der mutmaßliche Komplize ist etwa 165 Zentimeter groß und trug eine Schildmütze.

Hinweise zu den beschriebenen Personen nimmt das Polizeirevier Karlsruhe-West unter (07 21) 36 11 entgegen.

Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

zurück