Entenfamilie verursacht Unfall

Entenfamilie verursacht Unfall

Lorch (lsw) - Wegen einer Entenfamilie, die eine Straße querte, ist es in Lorch (Ostalbkreis) zu einem Auffahrunfall zwischen drei Autos gekommen. Verletzt wurde dabei niemand - die beteiligten Autofahrer und die gefiederten Verkehrsteilnehmer blieben unversehrt.

Eine 40 Jahre alte Autofahrerin hatte am Samstag gegen 10.15 Uhr ihren Wagen wegen der Enten abgebremst, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein 18-Jähriger, der hinter ihr fuhr, bremste ebenfalls. Dessen Hintermann, 68 Jahre alt, krachte jedoch mit seinem Wagen in das Vorderfahrzeug, welches durch die Wucht des Aufpralls auf den ersten Wagen geschoben wurde.

Rund 12.000 Euro Schaden

Zwei der drei Autos mussten abgeschleppt werden, der entstandene Schaden liegt bei insgesamt rund 12.000 Euro. Verletzt wurde laut Polizei bei dem Unfall niemand. Die Enten waren von dem Unfall zwar aufgeschreckt, erreichten jedoch unversehrt ihr Ziel, hieß es.

Symbolfoto: Peter Steffen/dpa

zurück