Weiter Bauboom im Land

Weiter Bauboom im Land

Stuttgart (lsw) - Der ungebrochene Bauboom in Baden-Württemberg beschert den Bauunternehmen weiteres Wachstum. In diesem Jahr rechnet die Branche mit einem Umsatzplus von acht Prozent auf 19 Milliarden Euro, wie der Verband der Bauwirtschaft am Mittwoch mitteilte. Von Januar bis Juli verbuchten die Firmen ein Plus beim Auftragseingang von 19 Prozent. "Insgesamt schaut unsere Branche zuversichtlich auf die kommenden Monate und das nächste Jahr", sagte Verbandspräsident Markus Böll.

Getrieben wird die Entwicklung vor allem von Bauvorhaben bei Firmen und von der öffentlichen Hand mit zweistelligen Zuwächsen beim Umsatz - im Wohnungsbau lag das Plus nur bei knapp 6 Prozent. Bis Ende 2019 rechnet der Verband mit 106 000 Beschäftigten - gut zwei Prozent mehr als im Vorjahr.

Verbandspräsident Böll geht sogar so weit, zu sagen, dass die Branche bis 2024 keine konjunkturellen Tiefschläge zu erwarten hat. Grund sei der hohe Bedarf an Investitionen der öffentlichen Hand. Aber auch im Wohnungsbau bleibe die Nachfrage da.

Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

zurück