Eva Lehn stellt in Rastatt aus

Eva Lehn stellt in Rastatt aus

Rastatt (red ) - "Ich bin immer neugierig geblieben und experimentierfreudig", ist von der in Bischweier arbeitenden Künstlerin Eva Lehn zu hören, die bis zum 27. September in der Kundenhalle der Sparkasse Rastatt-Gernsbach ausstellt. Unter dem Titel "Abstrakte Kunst und Impressionen aus der Natur" werden 24 Werke präsentiert.

Beim Studium an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe hatte Lehn auch das Fach Kunst belegt, und für eine Motivation sorgte der Rastatter Künstler Professor Walter Schiementz. Der "Urknall", so Laudator Rainer Wollenschneider bei der Vernissage, kam bei einem Aufenthalt auf Fuerteventura, wo Lehn in Siggi Fröhlich einen malerischen "Spiritus Rector" fand.

Die Bischweiererin widmete sich in ihrem breiten kreativen Wirken Bleistiftzeichnungen, der Aquarelltechnik und Ölfarben, bis sie das Malen mit Acryl favorisierte. Davon gibt die kleine Auswahl bei der Sparkasse einen deutlichen Beleg.

Im gegenständlichen Bereich gelingt es Lehn überzeugend, Licht einzufangen, wie bei zwei Stimmungsbildern vom Goldkanal. Ähnliches gilt für die Wiedergabe von Farbabstufungen bei Baumgruppen nach Fotovorlagen.

Foto: Sparkasse

zurück